Pressespiegel

Lars Scheimann alias Dr. Hanf ist der erste Patient in Deutschland, der seit 2007 Cannabisextrakte und ab 2009 potente Marihuanablüten aus der Apotheke verwenden darf, er leidet an Tourette und auch ADHS.

Weiterlesen

"Früher dachten alle, ich sei verrückt", sagt Lars Scheimann. "Ich habe meinen Kiefer zur Grimasse verzogen, schmiss die Arme in die Luft und Gläser runter." Scheimann leidet am Tourette-Syndrom. Es gebe aber ein Mittel, das ihm helfe, sagt er: Cannabis.

Weiterlesen

Lars Scheimann kifft für seine Gesundheit. Er ist nur dank Joints schmerzfrei, die bezahlt er aber selbst. Ein neues Gesetz könnte ihm helfen.

Weiterlesen

Lars Scheimann hat das Tourettesyndrom. Was am besten dagegen hilft: Cannabis. Darum raucht er bis zu 20 Joints am Tag. Das sei überhaupt nicht lustig, sagt er im Interview.

Weiterlesen

Lars Scheimann kifft jeden Tag. Legal. Er ist der erste Patient in Deutschland, dem der Konsum von Cannabis für medizinische Zwecke erlaubt wurde.

Weiterlesen